Bodenpersonal streikt in Berlin

Allein heute Ausfall von rund 650 Flügen in Berlin
Das Bodenpersonal an beiden Flughäfen streikt seit 4 Uhr erneut für einen Tag. Verdi hat rund 2.000 Mitarbeiter zum Ausstand aufgerufen. Bereits am Freitag waren deshalb in Tegel und Schönefeld rund 700 Flüge ausgefallen. Airberlin will heute zumindest ihre Langstreckenverbindungen trotzdem durchführen.

Der Streik des Bodenpersonals sollte eigentlich am Dienstag vorbei sein. Doch die Gewerkschaft Verdi verlängert den Ausstand nun. Reisende an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld müssen bis Mittwochmorgen mit Flugausfällen rechnen.