Immer wieder wird über selbstfahrende Autos geschrieben; aber Selbstfliegende?

Noch in diesem Jahr wird diese Vision Realität.
Dubai macht den Anfang und testet führerlos fliegende Taxidrohnen als neues Transportmittel. Als Startdatum wurde bereits Juli 2017 genannt.

Zum Einsatz kommen Drohnen, die mit vier Armen und je zwei Propellern eine Person plus ein Gepäckstück befördern können.
Die Drohne müsste zwar immer am Landeplatz kurz wieder aufgeladen werden, kann aber während eines Fluges bis zu 40 Kilometer zurücklegen.

Der Passagier kann auf einem Touchscreen vor dem Passagiersitz ein Ziel innerhalb Dubais angeben. Die Drohne hebt dann ab und fliegt selbständig zum eingegeben Ort.
Individuelle Wünsche sind (noch) nicht möglich, es soll aber ein dichtes Netz von Landeplätzen in ganz Dubai eingerichtet werden.

Die Drohnen fliegen mit ungefähr 100 km/h und der Verkehr wird in einer bemannten Zentrale überwacht. Ein Eingreifen der Zentrale ist dank einer 4G-Mobilfunkverbindung möglich.
Mehrere Backup-Systeme sorgen für Sicherheit, falls technischen Probleme auftreten sollten. Zudem seien Kollisionen mit anderen Drohnen dank einem effizienten Radarsystem praktisch ausgeschlossen.