Impfschutz für Thailand beachten

Thailand:

Nach Angaben des Centrums für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf wurden seit Anfang des Jahres landesweit rund 4.180 Infektionen mit Dengue-Fieber gemeldet. Daher sollten sich Thailand-Reisende gegen Stechmücken impfen lassen.
Neun Menschen sind an der Krankheit gestorben.

„Besonders betroffen sind die Region um Bangkok und der Süden des Landes. Die Hauptübertragungszeit sind Juli und August, also die Monate während und nach der Regenzeit. Vor diesem Hintergrund ist auch in diesem Jahr mit einem weiteren Anstieg der Fallzahlen zu rechnen“, so Tomas Jelinek, wissenschaftlicher Leiter des CRM. Reisenden wird geraten, sich mit mückenabweisenden Substanzen und entsprechender Kleidung vor überwiegend tagaktiven Stechmücken zu schützen. Ratsam ist helle und möglichst geschlossene Kleidung. Dünnes Gewebe sollte zusätzlich mit einem Insektenschutz imprägniert werden.

Quelle: Morning-News, CRM