Das Auswärtige Amt meldet, dass Doppelstaatler, die neben der deutschen Staatsangehörigkeit auch einen Pass der Länder Irak, Iran, Syrien, Libyen, Sudan, Somalia oder Jemen besitzen, wieder auf Basis ihres deutschen Passes Einreisevisa für die USA beantragen können.
Das Auswärtige Amt meldet im aktuellen Reisehinweis: Doppelstaatler, die bereits ein gültiges US-Visum im deutschen Pass haben, sind nicht vom aktuellen Einreisestopp betroffen. Nach wie vor gilt, dass die letztliche Entscheidung über die Einreise der jeweilige US-Grenzbeamte am Flughafen trifft.

Reisehinweise für die USA vom Auswärtigen Amt finden Sie hier »